Schnellanfrage

Anfragen & Buchen

Buchungsbox - Hier können Sie  Ihren Urlaub schnell und einfach bei uns buchen!

Urlaub am Bauernhof

Jagen in der Eigenjagd Lamprechtalm

auf die Jagd

Seit Jahrhunderten ist die Jagd ein wichtiger Bestandteil der nachhaltigen Natur- und Nahrungsnutzung, so auch bei uns. Das selbst erlegte Wild wird z.B. in Hirschwürsten weiterverarbeitet. Aber auch an Gästen verkaufen wir Jagdabschüsse. In der traumhaften Natur der Nockberge, können Sie in unserer Eigenjagd Ihre Leidenschaft von Hirsch-, Gams-, Reh- , Murmeltier, das Weidwerk in dieser einzigartigen Bergwelt frönen. 

  • Jagen mit Kurt

Jagd- Abschusspreise

In unserer traumhaften Natur der Nockberge, können Sie in unserer Eigenjagd Ihre Leidenschaft von Hirsch- Gams-, Reh-, Murmeltier, sowie Birk- und Auerwild das Weidwerk in dieser einzigartigen Bergwelt frönen.
Wir vermitteln auch Jagdabschüsse in Hochgebirgsrevieren.
Petri Heil, für unsere Hausgäste ist das Fischen in unseren Almseen kostenfrei, Fische werden nach Gewicht bezahlt. Angeln bitte selbst mitbringen.

Rotwild:

Hirsch Kl.I                             € 3100,-   bis € 4900,-
Hirsch Kl. II                           € 1450,-   bis € 2000,- 
Hirsch Kl. III                         €   700,-   bis €   900,-
Alttiere                                 €   330,- 
Schmaltiere                          €   220,-
Kälber                                  €   140,-

 

Rehwild: 

Rehbock Kl. I                          € 800,-
Rehbock Kl. II                         € 600,- 
Rehbock Kl. III                        € 400,- 
Geißen                                    € 200,-
Kitze                                       € 110,-

 

Gamswild:

Bock Kl. I od. II                        € 1300,- bis € 2000,- 
Bock III                                    € 1200,- bis € 1500,-
Geißen nach Stärke                 € 1200,- bis € 1800,-

 

Murmeltier: Bär oder Katze     € 300,-

Diese Abschusspreise sind nur in unserer Eigenjagd gültig.

Jagdgastkarte: gültig 14.Tage ab Ausstellung nach Vorlage einer in -oder ausl.

Jagdkarte: Kosten: € 35,-

Führungsgebühr: pro Pirsch € 60,- Bei einem Fehlschuss wird nur die Führungsgebühr verrechnet.

Witterungsverhältnisse: Für widrige Witterungsverhältnisse und daraus resultierende Minderabschüsse haftet der Vergeber der Abschüsse nicht, jedoch wird das Vorhandensein des Wildbestandes und die Erlegungsmöglichkeit innerhalb der gesetzlichen Jagdzeiten bei entsprechender Bejagung garantiert.

Nachsuche: Angeschweißtes Wild, welches trotz Nachsuche nicht gefunden werden kann, wird mit 50% verrechnet. Bei Murmeltier gilt angeschweißt als erlegt. Die Kosten, auch für eine erfolglose Nachsuche mit Hund bei einem angeschweißten Wild trägt in vollem Ausmaß der Schütze.#

Fehlschüsse: Fehlschüsse die keine Nachsuche zur Folge haben werden nicht verrechnet. Sonst siehe Nachsuche.

Jagdunfälle: Für Jagdunfälle jeglicher Art oder durch die Benützung von Jagdeinrichtungen wie z.B. Hochsitze, Leitern, Jagdsteige, und dgl. entstehen könnten, übernimmt der Abschußvergeber keine Haftung. Auch keine Haftung durch den Vergeber bei Natureinflüssen wie Steinschlag, Blitzschlag, Lawinen oder dergleichen.

Auskochen der Trophäen €45,-

Reservierung: Bitte um schriftliche Voranmeldung der Abschüsse und der Zimmerreservierung am Wellness Bauernhof. Tel.: +43 (0)4732/2746, Mobil Kurt Mayer: +43/ (0)699 11 500 129, office@wellness-bauernhof.at

Wir wünschen einen guten Anblick und Weidmannsheil!